Mittwoch, 29. April 2015

Und wie war es hiermit ?

 

Im Mittelalter war Papier kein Massenprodukt wie heute. Das Kürzel ' WC ' war völlig unbekannt.

Frische grüne Blätter wurden benutzt falls welche da waren ;) Und im Winter ?

Die Leser und Spieler sind gefordert mal zu recherchieren und heraus zu finden wie es war, falls sie sich für dieses Thema interessieren ;)

Einfach im Kommentar dann posten.

In den Details der Esskultur sind wir ja ziemlich fortschrittlich und können es realistisch spielen ;)

Ich bin ehrlich gesagt gespannt auf die Kommentare zu diesem Thema ;)

***************************************************************

AKTUELL

Weil wir gerade beim Thema sind.

" Ich kann garnicht so viel fressen wie ich kotzen möchte. " sagte einst der impressionistische Berliner Maler Max Liebermann , angesichts des Pomps und Getöse mit dem die Nationalsozialisten damals an die Macht zogen.

Mir gehts ehrlich gesagt ähnlich, wenn ich so verfolge was bei uns auf der Sim so an Missverständnissen, Eitelkeiten und Unfähigkeiten was den Umgang mit Kritik betrifft , so läuft.

RP ist Spiel und Theater ganz gewiss, aber IC bitte !

Und nicht OOC Drama im Carimachat wenn mal was nicht so läuft wie man es sich vorstellt oder gar zur Kenntnis nehmen muss, dass es tatsächlich auch verschiedene Meinungen über eine Sache gibt.

Als der ' Kaiser ' Franz Beckenbauer noch Nationaltrainer war sagte er seiner Mannschaft immer kurz vorm Spiel : " Gehts raus Jungs und spielts einfach Fussball !"

Ich maße mir jetzt auch mal so einen Satz an :

" Kommt zu uns und spielt einfach RP. Und wenns euch nicht gefällt oder euer Spiel nicht ankommt, dann bleibt einfach weg oder geht woanders hin. "

Vielen Dank und herzliche Grüsse

Lennard von Lemond

 

Kommentare:

  1. Die Waldhüterin ist ja für ihre Reinlichkeit bekannt :) , so benutzt sie Blätter des Pestwurz (Petasites, in Bajuwarien auch "Arschwurz" genannt) und Moos für ihr Wohlbefinden. Beides ist im Wald reichlich vorhanden und findet sich auch im Winter unter Schnee.
    ((Aber daraus müssen wir nicht unbedingt ein RP machen :))
    Grüsse Blue

    AntwortenLöschen
  2. bist du schlau blue
    du belieferstja auch da schloss mit ^^
    ohne dich wären wir verlohren wir adel^^
    lieb grüsse deine lara

    AntwortenLöschen
  3. Das älteste Klopapier der Welt sind Pestwurz-Blätter. Wurden gefunden im Bergwerk zu Hallstatt, gut konserviert durch den hohen Salzgehalt und die Feuchtigkeit des Bergwerks. Pestwurz hat auch einen kühlenden, Krampf lösenden Effekt. Das war schon deshalb nötig, weil die Bevölkerung gewiss zum großen Teil Parasiten mit sich herumtrugen und oft unter Durchfall gelitten haben dürften.

    Die Römer behalfen sich mit der Hand, wenn nichts anderes parat war. Außerdem gab es Bürsten und Schwämme (am langen Stiel) mit denen man sich den Allerwertesten abwischte. Diese wurden ausgewaschen, aber nicht nach jedem Nutzer.

    Im Mittelalter wurden Blätter, Farne, Heu oder Stroh... oder wieder die bloße Hand wenn nichts anders greifbar war benutzt.
    Reichere hatten da schon manchmal Schafswolle und weiche Lumpen. Bei den Lumpen wird es ähnlich gewesen sein wie mit den römischen Schwämmen.

    Ach noch was... Urin wurde in großen Bottichen und Eimern gesammelt. Dies brauchten die Blaufärber um den Farbstoff Indigo aus den Waidblättern herauszulösen.

    AntwortenLöschen