Montag, 27. April 2015

Feuerzeug



Wie war das eigentlich im Mittelalter, so ganz einfache Sachen wie zum Beispiel Feuer anmachen wenn der Ofen mal aus war ? kein Lämpchen und keine Kerze mehr brannte.

In der Stadt sicher ganz einfach, wer kein eigenes ' Feuerzeug ' besaß, (ein Ledersäckchen das die nötigen Utensilien wie Feuersteine, Metall und Zunder enthielt), der ging zum Nachbarn und bat um ein paar glühende Holzstückchen aus dessen Küche oder zündete sich dort eine Kerze an.

In Carima Stadt gibt es mindestens zwei Orte wo das Feuer nie ausgeht, der grosse Leuchtturm im Hafen und die Schlossküche. Der Leuchturm ist ja immer besetzt, tagsüber von Leuten der Garde die ihren Dienst verrichten und des Nachts von unserer Luba.

In der Schlossküche darf das Feuer ja auch nie ausgehen, allein schon weil es passieren kann, dass Mitglieder des hohen Hauses des Nachts hungrig erscheinen oder auch nach einem Krug heisser Milch verlangen ;) Dafür ist dann immer ein Knecht oder eine Magd zugegen die den ' Schürdienst ' verrichten.

Spieler die sich vorstellen können solch ein Dienstrolle zu gestalten, nehmen bitte Kontakt auf mit mir ( Lennard Monday ). Gerne auch RP Anfänger die einfach mal reinschnuppern möchten ;)

Wer in RL mal Feuer machen will wie im Mittelalter der kann sich die Zutaten HIER besorgen.

*********************************************
 
AKTUELL
 
 
Die Teilnehmer des Bogenturniers vom Samstag.
Von links nach rechts : Sir Sven, Sir Yves, Lady Blue, Sir Jacky, Lady White, Sir Swigger und der Veranstalter Herzog Ludwig.
Ludwig machte eine Art Liveberichterstatter im Carima Chat, so dass man es mitverfolgen konnte auch wenn man nicht vor Ort war ;)
Hier die Platzierungen :
1. Platz : Lady Blue
2. Platz : Lady White
3. Platz : Sir Swen
4. Platz : Sir Swigger
5. Platz : Sir Jacky
6. Platz : Sir Yves
Herzlichen Glückwunsch der Gewinnerin unserer Waldhüterin Lady Blue Sweetwater ;) und einen Dank an alle Teilnehmer des Turniers. Es wird nicht das letzte gewesen sein, die Anlage bleibt stehen, so dass ständig geübt werden kann. Die Bogen sind wirklich einfach zu handhaben, nähere Information und Bogen bekommt ihr von Ludwig.
Einen guten Start in die Woche wünsch ich allen Lesern,

herzliche Grüsse
Lennard von Lemond
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen