Mittwoch, 31. Dezember 2014

Schlosswachen




Carima Stadt sucht RP Spieler/innen mit Fingerspitzengefühl und Humor ;)

Wir planen die Bots, die Wache halten am Schloss, während der sonntäglichen Audienzzeit, gegen richtige RP Spieler auszutauschen.

Humor und Fingerspitzengefühl deshalb , weil sie ja während der Dienstzeit nicht sprechen dürfen , durchaus aber im Denkmodus, in unseren Chats humorvolle ironische Kommentare posten können, über das was sie beobachten und wahrnehmen um sich herum ;)

BEISPIEL :

Guard 1495 : *... oha .. der Bürger XXXXX .. lächelt so zufrieden und entspannt, vermutlich hatte er eine richtig gute Nacht ^^ .. *

Aber Humor brauchen sie selbst auch, weil sie ja von den Kindern die wir hier auf der Sim haben gehänselt werden könnten.

BEISPIEL :

Little Nero : "...na du rostige Blechbüchse ... du frierst doch bestimmt ... soll ich dir mal bischen Feuer machen unterm Hintern ? "

ODER

Prinzessin Erbsengrün : "...Steht gefälligst gerade ihr Hampelmänner !!! "


und auf sowas, kann ein Wachsoldat ja nicht im Sprachmodus antworten ;)

Wer sich also vorstellen kann und sich zutraut so eine Rolle zu spielen, der melde sich bitte bei mir. Am Besten per IM direkt an mich ( lennard.monday ) oder wenn ihr schon auf Carima seid findet ihr mich meist in der Bibliothek oben im Schloss, Eingang rein und gleich rechts das erste Zimmer.

Übrigens, die Kommandantin der Schloss und Stadtwache ist Lady Anna Carlberg.

Jetzt wünsch ich allen Lesern hier, allen Bewohnern, Gästen und Freunden von Carima Stadt einen 'guten Rutsch ' ins neue Jahr 1495 ;)

Wir Bewohner feiern diesen Jahreswechsel, ganz bescheiden in der Taverne und wer sich zu uns gesellen will ist willkommen.


herzliche Grüsse

Lennard von Lemond

 

Kommentare:

  1. Gedanken kann man nicht lesen. Kopf@tisch. Ihr müsst echt verzweifelt sein.

    AntwortenLöschen
  2. lacht * das ist Roleplay ^^ und gibt's halt gewisse Regeln ;)

    AntwortenLöschen
  3. Trotzdem kann man in einem Rollenspiel keine Gedanken lesen. Das ist hirnrissig und raubt dem RP den Reiz, weil es Informationen übermittelt, die man nicht WISSEN kann. Sie bereichern IMHO das RP nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Larissa von Antorian31. Dezember 2014 um 05:17

    Es geht hier nicht ums Gedankenlesen. Ich denke Lennard wollte mit seinem Beispiel zeigen das diese Wachen sich auch beteiligen können und nicht nur stur und steif dastehen müssen. Ausserdem gilt das nur während der Audienz. Ansonsten können sie sich natürlich frei bewegen und am RP teilnehmen. Es spricht doch nichts dagegen das sie z.B. nach "Dienstschluss" in die Taverne gehen oder sich mit ihren Familien zusammen setzen sofern vorhanden. Eben ein ganz normales RP-Leben führen und das ausspielen

    AntwortenLöschen
  5. nicht anonym sonder calistoliljana...

    so, ich verkneif mir jetzt mal die groß und kleinschreibung, da es so einfach schneller geht ..

    zum 1. thema schlosswachen ... dein beitrag lennard, hört sich so an als suchst du statisten, die dann für zwei stunden an einem tag on kommen und sich als schlosswache hinstellen, mag nicht so gemeint sein, wie larissa schon festgestellt hat, hört sich aber so an

    zum 2. wo ich mal auf die kommentare der anderen eingehen möchte ... ich finds auch nicht unbedingt klasse wie das da oben geschrieben ist, ist mit sicherheit ein völliger griff ins klo und kein mensch wird auf so einen aufruf reagieren, vor allem bei den beispielen die einfach nur hirnrissig sind, ABER ... gedanken rp's sind nicht grundsätzlich in rp's verboten ... immer wieder sehe, höre und lese ich, dass leute anderen, jungen, rp'lern erzählen, dass sie absolut nicht denken dürfen... kein wunder, dass das, was mittlerweile emotes genannt wird, sich nur noch auf das gesprochene wort und höchstens mal ein schmunzeln oder heben der augenbrauen beschrenkt ... das ist vollkommener blödsinn und von grundauf falsch ... ein richtiger emote beinhaltet gedanken, gesticken und sprache ... er vereint alles in sich. was nicht gewünscht ist und das ist auch verständlich sind gedankenemotes die nur dafür da sind andere leute runter zu machen, die beleidigen und auf die kein mensch reagieren kann, doch normale gedanken sind erlaubt und erwünscht. der trick bei der sache ist einfach nur diese auch anderen zugänglich zu machen und das geht ganz einfach mit dem was in einem emote noch gern gesehen wird, ausdruck und gesten, so kann man zum beispiel, selbst wenn man mal böse über jemanden denkt, es durch den gesichtsausdruck unterstreichen ... leider verkommt gutes rp immer mehr dahin, dass eben diese elemente nicht genutzt werden, denn wer eben all diese elemente in seinem emote benutzt braucht ein gegenüber der auch damit umzugehen weiß und darauf eingeht, wie oben schon erwähnt, wird es neuen spielern leider kaum noch so mitgegeben was ich persönlich sehr schade finde. ja ich bin sogenannte para-emoterin, doch nein ich bestehe nicht darauf dass es andere auch sind, kann man mehr als nur drei worte im rp schreiben, nur gesprochenes wort oder einen satz auf fünf zeilen aufteilen ...

    ach noch was zu den wachen ... wie larissa schon erwähnt hat was sie nach dienstschluss machen können ... lennard, die wachen werden normale spieler sein die einzig nur dieses amt als job ausüben, ansonsten haben sie einen normalen charakter, wenn sich jemand darauf einlässt wird er wissen, dass er eine audienz nicht zu stören hat und lediglich bei störungen eingreifen muss, aber sein oder ihr tun beschränkt sich sicher nicht nur auf lustige gedanken, ebenso kann die mimik dazu genommen werden und einfache bewegungen wie von einem aufs andere bein treten, ja das ist auch einer schlosswache erlaubt, man kann schmunzeln, die brauen skeptisch zu gesagtem heben, auch mal tief durchatmen oder genervt mit den augen rollen wenn der prinz mal wieder abhanden kommt ...

    ... in diesem sinne ...

    AntwortenLöschen